Wie gewinnt man Lehrlinge?

Gern gmacht, guat gmacht. Das ist der Slogan vom Dorfinstallateur. Gerd Loacker führt das Unternehmen an. Ich habe ihn im Männerchor Götzis kennengelernt. Im Gespräch zeigte er mir den Haka-Film, welcher intern produziert wurde um das Recruiting zu betreiben.

Der Film ist selbstbewusst und hat ein hohes Maß an Eigenironie. Ich halte ihn für ein sehr gelungenes Werk, da er einige Emotionen auslöst und dadurch im Kopf bleibt.

Man könnte ihn als tolles Beispiel für die Lehrlingsakquise hernehmen und vorführen. Das wäre allerdings nur die halbe Wahrheit. 

Dieses Werk ist Produkt einer bemerkenswerten Unternehmensphilosophie und Kultur. Der Film hält, was er verspricht. Der Dorfinstallateur ist eines der menschenzentrischsten Unternehmen Vorarlbergs. Wer das von sich behaupten kann, dem nimmt man einen solchen Film als authentisch und echt ab.

Führe ich meine These weiter, dann gestaltet sich die Lehrlingsakquise oder das Mitarbeiter-Recruiting leider schwieriger als viele Unternehmen denken und ist nur über die Aufstellung der Organisations-Struktur nachhaltig und glaubwürdig umsetzbar.