Prozessbegleitung

„Jetzt wissen wir, wo es hakt, doch was nun?“

Wie setzen wir die gewonnenen Erkenntnisse aus Design Thinking, Service Design, Kreativsprint und Co. nachhaltig in unserem Unternehmen um?

Das schönste Gefühl nach einem gemeinsamen Workshop, welcher Augenmerk auf die Lösung großer Probleme setzte, nützt nichts, wenn nicht unmittelbar danach an einen Prozess angeknüpft wird, welcher nachhaltig und zielgerichtet stattfindet. Viele Methoden wie der Kreativsprint, Service Design, Design Thinking, Effectuation, Theory U enden leider oft mit dem Punkt: Nächste Schritte. Das kann daran liegen, dass die Workshopkompetenz des Dienstleisters gegeben ist, nicht jedoch die Fachkompetenz für die Prozessbegleitung. Da greift mein Netzwerk und die Stärke meines Kollektivs und der Vielfalt an Kompetenzfeldern die ich zur Qualitätssicherung miteinander für die Lösung der Herausforderung meiner Kunden vernetze. Hier kommst Du direkt zu meinem Kollektiv.

Fokus auf die Kommunikation von Unternehmen

Mein Korsett ist eng geschnürt. Die durch mein Kollektiv oder mich konzipierten und moderierten Workshops behandeln Kommunikationsthemen nach innen wie nach aussen. Nur so kann ich bereits bei der Recherche für den Überblick meine Fachkompetenz und Erfahrungswerte des Marketings und der Werbung einfließen lassen. Weiter ermöglicht mir dieser Fokus die professionelle Betreuung meiner Kunden bei der Umsetzung.
Ziel der Zusammenarbeit, auch wenn sich die Prozesse teilweise über Jahre hinweg bewegen, ist es stets, den Kunden mit einer internen Kommunikationsinstanz so aufzubauen, dass er unabhängig und stets auf dem neuesten Stand der Kommunikationsmöglichkeiten ist und selbständig bleiben wird.