Vom 21.08.2016 bis zum 11.09.2016 war ich in Indonesien. Das Reisen ohne Planung und auf mich alleine gestellt macht mir Spaß und ich schöpfe viel Energie und Erkenntnisse daraus.

Einige Tage vorher hatte ich auf Facebook einen Post abgesetzt. Über diesen Post hatte ich dazu aufgerufen, mir Adresse und Name zu zu senden und ich würde eine Postkarte schicken.

bildschirmfoto-2016-11-21-um-22-23-21

Diesem Aufruf sind 48 Leute gefolgt. Ich nutzte also Pausen im Zug und Bus um Postkarten zu schreiben, was erstaunlich gut funktionierte. Durch die gezeichneten Motive habe ich bestimmten Stimmungen und Gedanken mehr Aufmerksamkeit geschenkt und diese damit verstärkt in meinem Gedächtnis und abgespeichert.

Schön, welche Dynamik die Mischung aus analoger Welt und digitaler Welt an den Tag legen kann!

Die Postkarten gingen in verschiedene Länder wie Luxemburg, Österreich, Schweiz, USA und Deutschland. Sie sind zum Teil über 1,5 Monate gereist, bis sie angekommen sind.

Nach den ersten Postkarten hatte ich eine Idee: Ich schreibe einen Aufruf klein an den Rand, dass man mir ein Foto der Postkarte zusenden solle um den Erhalt zu bestätigen.

esgehtmirgut_jungemitideen

Diese Fotos waren es letztendlich, welche meinen Urlaub um rund 1,5 Monate verlängerte, denn jedes Mal, wenn ich ein Foto einer meiner gesendeten Karten bekam versetzte es mich in die Zeit und Situation, in welcher ich die jeweilige Karte geschrieben hatte.

Die Bilder erreichten mich übrigens über Instagram, Facebook, Whatsapp und per Mail.

Zwei meiner Freunde haben mir sogar eine Karte von sich zu Hause zugeschickt und damit einen Postkartentausch mit mir durchgeführt.

 

 

hier eine Collage einiger der fotografierten Karten:

collage_jungemitideen

Die komplette Sammlung meiner Urlaubsbilder finden Sie hier.